Naturnahe Rosen Band 1 - Strauchrosen

Naturnahe Rosen Band 1 - Strauchrosen
39,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 5470
  • Reinhard Witt
  • 978-3-00-027547-0
Zunächst geht es um heimische Wildrosen. Wie lange und wann blühen die 28 Arten, wie viele... mehr
Produktinformationen "Naturnahe Rosen Band 1 - Strauchrosen"

Zunächst geht es um heimische Wildrosen. Wie lange und wann blühen die 28 Arten, wie viele Hagebutten tragen sie? Welche Blütenfarben, Formen und Abweichungen existieren? Solche Fragen werden mit Blütendiagrammen, Fruchttabellen und im Artenvergleich detailliert beantwortet. Außerdem: Wie hoch ist der ökologische Wert für Tiere? Aus all diesen Fakten entwickelt der Autor schließlich eine Bewertungstabelle. Hier begutachtet Reinhard Witt Wildrosen nach ökologischer Bedeutung, Wuchsform, Schattenverträglichkeit, Blütenwirkung und Fruchtschmuck.
Die Bewertungstabelle unterscheidet vier Kategorien, von verzichtbar bis sehr empfehlenswert. Das alles ergibt ein sehr genaues, differenziertes Bild von heimischen Wildrosen, wie es noch nie dargestellt worden ist. Allerdings haben wir hiermit erst ein Siebtel des Buches hinter uns.

Der weitaus größere Part beschäftigt sich mit naturnahen Gartenrosen. Am Anfang steht die Frage, was überhaupt naturnah sei? Das entpuppt sich als gar nicht so einfach. Sind ungefüllte Rosenblüten automatisch naturnah? Was wäre mit gefüllten Rosen? Liefern alle offenen Blüten immer Hagebutten? Und wie steht es mit den gefüllten: Finden sich niemals Früchte? Welche Rosen blühen besonders ausdauernd? Wie lange? Wie viele Blüten tragen sie wohl? Welche Sorten besitzen die meisten Blüten? Im Gegensatz zu vielen Rosenbüchern legt dieses etwas andere Rosenbuch neben Blütenfülle und Duft einen großen Schwerpunkt auf die Fruchtbarkeit der Arten. Welche Gartenformen lassen Hagebutten reifen, welche sind besonders attraktiv? Welche halten am längsten?

Überhaupt: Was ist der Gartenwert einer Rose? Wie bei den Wildrosen entwickelt der Autor anhand von ästhetischen, aber auch nach ökologischen Kriterien eine Bewertungsskala. Hier gehen elf Kriterien ein, etwa Blütenfarbe, Blütenfülle, Blütendauer, Duft, Hagebuttenpracht und natürlich Vitalität oder Bedeutung für blütenbesuchende Insekten bzw. Fruchtfresser.

Auf inzwischen 198 Seiten zeigen Porträts die Gruppen der Wild- und Gartenrosen, oft mit Blütendiagramm und Gesamtbewertung der einzelnen naturnahen Arten und Sorten. Moschus-, Bibernell-, Essig-, dazu Wein-, Alba-, Mandarin- oder Zimt-, Hunds- und Alpenrosen, aber auch Zentifolien oder Gelbe Rosen – in jeder dieser und weiterer Gruppen finden sich empfehlenswerte Vertreter.

Die 3. Auflage hat 8 Seiten und 42 Fotos mehr als die 2. Auflage. Vieles neu, fast alle Bewertungen sind aufgrund fleißigen Zählens neu sortiert. Noch genauer die besten Strauchrosen finden. Etliche neue, unbekannte Sorten (vor allem Gallicas und Moschatas), neue Daten zu den alten!

384 Seiten, 1067 Fotos. Großformat 23,5 x 28,5 cm, gebunden

Weiterführende Links zu "Naturnahe Rosen Band 1 - Strauchrosen"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Naturnahe Rosen Band 1 - Strauchrosen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Das Mulchbuch Das Mulchbuch
14,00 € *
Zuletzt angesehen