Natur&Garten 3/2020 - Naturnahe kleine Gärten

7,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 202003
  • Peter Steiger - NaturGarten e.V.
Ja, ist das denn überhaupt ein Garten? Die Frage kommt auf, wenn wir die durchschnittlichen... mehr
Produktinformationen "Natur&Garten 3/2020 - Naturnahe kleine Gärten"

Ja, ist das denn überhaupt ein Garten? Die Frage kommt auf, wenn wir die durchschnittlichen Gartengrößen in den heute üblichen verdichteten Neubaugebieten betrachten. Da haben die Gärten oft die Größe eines Wohnzimmers und die Vorgärten, wenn es hoch kommt, die eines Kinderzimmers. Viele Gartenbesitzer versuchen es trotzdem mit einem Garten und legen in der Mitte eine Rasenfläche und am Zaun eine Schnitthecke an, mit dem Resultat, dass man eigentlich nur noch die „Zimmerwand“ sieht. Oder sie geben gleich entnervt auf und pflastern oder schottern die gesamte Fläche. Dazu gibt es dann noch einzelne „Zimmerpflanzen“ in Kübeln oder in Schlitzen der unter dem Schotter verlegten vermeintlich unkrautverhindernden Folie. Schön sind diese Flächen nicht und lebendig schon gar nicht. Sie sagen eigentlich nur: Schau wie klein und langweilig ich bin.

Dabei ist dort, wo das Problem liegt, meist ein Schatz verborgen. Kleine Gärten können wunderschöne Oasen des Lebens sein. Sie brauchen Konzentration in der Gestaltung und Konzentration auf das Erlebnis, welches sich die Nutzer am meisten wünschen. Nebenbei verschlingen sie nicht Unsummen an Ressourcen, auch hochwertige Materialien und eine gute Gestaltung gehen bei kleiner Fläche nicht so ins Geld.

Aber welches Erlebnis ist mir für meinen Garten eigentlich am wichtigsten? Das ist eine spannende Frage, die jede und jeder anders beantworten wird. Naturgärtner möchten auf jeden Fall, auch und gerade auf kleinen Flächen, die Vielfalt der lebendigen Natur erleben.

Wir freuen uns, dass wir mit dem Gartenarchitekten Peter Steiger einen kompetenten Autoren gewinnen konnten, der auf den folgenden Seiten ein Kaleidoskop an verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten zeigt, die nicht nur Freiraum und Lebensraum für Menschen, sondern auch für unsere Pflanzen und Tiere schaffen. Viele dieser Ideen können auch diejenigen von uns inspirieren, die größere Gärten pflegen, denn auch dort können wir ja das eine oder andere „Gartenzimmer“ bauen. Bauen Sie Ihr eigenes Schatzkästchen und freuen Sie sich auf die neuen Mitbewohner, die bei Ihnen einziehen werden.

Ulrike Aufderheide - Vorstand NaturGarten e.V.

Umfang: 67 Seiten

Weiterführende Links zu "Natur&Garten 3/2020 - Naturnahe kleine Gärten"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Natur&Garten 3/2020 - Naturnahe kleine Gärten"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Das Wunder von Mals - DVD Das Wunder von Mals - DVD
8,25 € * 16,50 € *
Zuletzt angesehen