Natur&Garten 1/2019 – Der Natur-Schaugarten (BUGA Heilbronn)

Natur&Garten 1/2019 – Der Natur-Schaugarten (BUGA Heilbronn)
5,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 201901
  • NaturGarten e.V.
  Eine Investition in die Zukunft Dass es Kerstin Lüchow gelang, die... mehr
Produktinformationen "Natur&Garten 1/2019 – Der Natur-Schaugarten (BUGA Heilbronn)"

 

Eine Investition in die Zukunft

Dass es Kerstin Lüchow gelang, die Bundesgartenschau 2019 für den NaturGarten e. V. zu interessieren, hat uns eine Riesenchance eröffnet. Wir können unsere Idee eines biodiversitätsfördernden Gartens einem großen Publikum präsentieren. Gleichzeitig haben wir nun sechs Monate lang eine Bühne, auf der zahlreiche öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen stattfinden können. Planung und Erstellung des Gartens waren ein Kraftakt, wie ihn unser Verein noch nie erlebt hat, aber es ist auch eine echte Investition in die Zukunft – nicht nur unseres Vereins. Viele Menschen werden den wunderschönen Naturgarten genießen können, den Jeannette Kebernik so sorgfältig geplant hat. Nach dem Grundausbau seitens der BUGA GmbH haben die Firmen Wegner – NaturGestaltung und Sebastian Frey – Freyraum-Konzepte einen Teil des Gartens gebaut. Drei große Mitgliederein-sätze und viele weitere kleine haben ihn vervollständigt. Wir hoffen, hier zahlreiche Gärtnerinnen und Gärtner da-für begeistern zu können, unseren Tieren einen Lebensraum zu bieten und dem Artensterben auf ihrem eigenen winzigen Stück Land – und sei es nur ein Blumenkasten – Einhalt zu gebieten. Der Garten zeigt viele Beispiele, was jedeR tun kann, vor allem natürlich einheimische Wildarten pflanzen, aber auch der Bau von Biotopstrukturen wie Trockenmauern und Totholzelementen oder Feuchtbiotopen schafft wichtige Lebensräume. Das vorliegende Heft enthält viele Informationen welche Arten in welchen Stückzahlen gepflanzt, in welchen Saatgutmengen gesät und wie einzelne Gartenelemente z. B. Trockenmauern oder eine Sitzbank aus unbehandeltem Robinienholz gebaut wurden. So können die Beete und Bauwerke unseres Gartens in den Gärten der Besucher unseres Schaugartens nachgebaut werden – Ideenklau ist ausdrücklich erwünscht. Das Ziel ist ja, dass der Garten auch nach seinem Abbau, wenn die BUGA dann im Oktober 2019 zu Ende gegangen ist, an vielen Orten weiterlebt. Auch in Heilbronn sollen die Pflanzen und Tiere des Gartens weiterleben. Wir haben deshalb ein Bildungsprojekt ins Leben gerufen: In einem Wettbewerb können sich Schulen und Kindergärten darum bewerben, Pflanzen und Materialien aus dem Garten geschenkt zu bekommen. Und sie bekommen nicht nur das, sondern auch eine professionelle Planung für den Bereich, in dem die Materialien und Pflanzen eingebaut werden sollen – als Planung eines Naturerlebnisraumes nach dem Dillinger Modell. Die professionelle Begleitung eines Bauwochenendes und ein gewisser Anteil von weiteren Materialien wird ebenfalls durch das Bildungsprojekt finanziert. Es wurde möglich durch zahlreiche Spenden, von der großzügigen Spende der Dieter Schwarz Stiftung über die Spenden der Firmen Satron AG, Daimler und Kärcher bis zu vielen kleinen und größeren Spenden die unsere crowd-funding-Aktion oder das Spendenschwein Schnitzel bei den Naturgartentagen 2018 erbrachte. So haben wir fast denselben Betrag, den wir investiert haben, auch an Spenden eingenommen und nutzen diese Spenden nun dafür, den Garten und unsere Ideen zu multiplizieren. Anschnallen bitte, liebe Mitglieder des NaturGarten e. V., der BUGA-Garten wird uns einen großen Schub an Energie, Mitgliedern und Anfragen bescheren. Nutzen wir diese Energie – um die Botschaft des NaturGarten e. V. unter die Leute zu bringen – für mehr Lebensräume und Naturerlebnisse in Stadt und Land!

Ulrike Aufderheide

Umfang: 64 Seiten, 100% Recyclingpapier

Weiterführende Links zu "Natur&Garten 1/2019 – Der Natur-Schaugarten (BUGA Heilbronn)"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Natur&Garten 1/2019 – Der Natur-Schaugarten (BUGA Heilbronn)"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Zuletzt angesehen